10 Jahre Inklusion im Kreis Groß-Gerau

30.09.2022

Die UN-Konvention fordert Inklusion als Menschenrecht ein. Ziel ist ein inklusives Gemeinwesen, das gleiche Teilhabemöglichkeiten und ein selbstbestimmtes Leben für Menschen mit Behinderungen ermöglicht. Inklusion bedeutet, jeder Mensch kann selbstverständlich am gesellschaftlichen Leben teilhaben. Es spielt keine Rolle, wie man aussieht, welche Sprache man spricht oder ob man eine Behinderung hat.

Der Kreis Groß-Gerau hat 2011 die Umsetzung der UNBehindertenrechtskonvention beschlossen und setzt sich für die gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit Behinderungen ein. Zur Umsetzung der Konvention wurden 2012 das Inklusionsleitbild erarbeitet und der Inklusionsbeirat ins Leben gerufen.

Zum 10-jährigen Bestehen des Inklusionsprozesses möchte der Kreis Groß-Gerau mit Ihnen

• einen Rückblick auf die vergangenen 10 Jahre werfen,
• einen Ausblick auf die künftigen Aufgaben und Herausforderungen geben,
• Ideen für die Umsetzung von Inklusion anregen,
• die Vernetzung fördern,
• einen schönen Nachmittag mit spannenden Gästen und Vorträgen verbringen.

Im Foyer haben Sie die Möglichkeit an Informationsständen mit Mitarbeiter*innen von Beratungs- und Unterstützungsangeboten ins Gespräch zu kommen.

PROGRAMM:

Moderation: Axel Schiel

13.30 Uhr - Ankommen

14.00 Uhr - Begrüßung Walter Astheimer, Erster Kreisbeigeordneter Kreis Groß-Gerau

14.15 Uhr - Musikalische Einstimmung Die BASISten, Orchester des BASIS e.V. – Mainspitze

14.30 Uhr - Inklusion im Kreis Groß-Gerau: Blick zurück und nach vorne Sybille Bernard, Sozialplanung Kreis Groß-Gerau

14.45 Uhr - Kommune Inklusiv - Verbandsgemeinde Nieder-Olm Modellkommune der Aktion Mensch Annette Hambach-Spiegler, Verbandsgemeinde Nieder-Olm, Mechthild Gerigk-Koch, Landesantidiskriminierungsstelle Rheinland-Pfalz

15.15 Uhr - Pause und Infostände

15.45 Uhr - Wie rollt es sich mit Handicap durch unser Land? Eine Bestandsaufnahme Florian Sitzmann, Autor, Aktivist, Sportler

16.45 Uhr - Podiumsdiskussion: Wo stehen wir auf dem Weg zu einem inklusiven Gemeinwesen? Moderation: Axel Schiel Teilnehmende: Walter Astheimer, Florian Sitzmann, Annette Hambach-Spiegler, Katja Vallbracht (Lebenshilfe Kreisvereinigung Groß-Gerau e.V.)

17.30 Uhr - Infostände: Möglichkeit zum Austausch mit Imbiss

18.30 Uhr - Veranstaltungsende

Zurück